Call for Papers: REPORT mit Schwerpunktthema „Analyse von Lehr-/Lernprozessen”

Die Lehr-/Lernforschung in der Weiterbildung hat sich lange Zeit auf die sozialen und biografischen Voraussetzungen und Rahmungen Lebenslangen Lernens konzentriert. Demgegenüber fanden die Lehr- und Lernprozesse in Veranstaltungen der Erwachsenenbildung vergleichsweise wenig Aufmerksamkeit. Das Gleiche galt für deren Wirkungen, sowohl im Blick auf Lernzuwächse und Interessen als auch auf ihren Transfer in den Lebens- und Arbeitsalltag der Teilnehmenden. Dies änderte sich jedoch im Laufe der letzten Jahre, unterstützt zum einen durch die Möglichkeiten der Videotechnik, zum anderen durch die gesteigerten Erwartungen an die Qualität von Weiterbildung. Der Analyse der Lehr-/Lernforschung widmet sich der REPORT in der Oktober-Ausgabe. Der REPORT ist eine der zentralen deutschsprachigen Zeitschriften für die Forschung zur Weiterbildung, die einem Peer-Review-Verfahren nach strikten internationalen Standards unterzogen werden. In jeder der viermal jährlich erscheinenden Ausgaben werden mit je aktueller Schwerpunktsetzung Fragestellungen und Resultate der Weiterbildungsforschung diskutiert und Horizonte für künftige Forschungen eröffnet. Genauere Auskünfte zum Schwerpunktthema erteilt Ihnen der verantwortliche Heftherausgeber Prof. Dr. Josef Schrader (josef.schrader@uni-tuebingen.de). Nähere Informationen zur Einsendung von Manuskripten und die Kontaktadresse der Redaktion finden Sie auf der Website des REPORT (www.report-online.net). Einsendeschluss für Manuskripte: 1. Juli 2012 Erscheinungstermin des REPORT 3/2012: 1. Oktober 2012

Letzte Änderung: 01/01/0001