Bonn, 18. April 2012. ProfilPASS-Beratende aus dem ganzen Bundesgebiet treffen sich am 24. April 2012 zum fünften ProfilPASS-Beratertag in Bonn. Im Zentrum der Tagung stehen die Einsatzmöglichkeiten des ProfilPASS und der Erfahrungsaustausch der Beraterinnen und Berater. Die Tagung richten das ProfilPASS-Konsortium aus dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) und dem Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung (ies) gemeinsam mit der Servicestelle ProfilPASS am DIE aus.

Mit den ProfilPASS-Beratertagen bieten die Veranstalter allen ProfilPASS-Beraterinnen und -Beratern nun schon zum fünften Mal ein bundesweites Forum, um sich über neue Entwicklungen im ProfilPASS zu informieren und um sich über Fragen aus der Praxis mit anderen Beraterkolleginnen und -kollegen auszutauschen. Da es seit Februar 2012 den eProfilPASS gibt, liegt in diesem Jahr der Schwerpunkt auf dem Thema Online-Beratung. Außerdem werden die Möglichkeiten und Bedingungen des ProfilPASS-Einsatzes in Unternehmen, in der Berufsorientierung und der nachberuflichen Lebensphase diskutiert. Das ProfilPASS-System wird seit Mai 2006 bundesweit eingesetzt. Weiterbildungseinrichtungen bietet der ProfilPASS ein attraktives Angebot für viele verschiedene Interessengruppen. Das dazugehörige Schulungs- und Qualifizierungskonzept für Weiterbildner und Beratende stellt eine hohe Qualität des Beratungsprozesses sicher. Bis heute sind bundesweit über 3.400 Beraterinnen und Berater für die Arbeit mit dem ProfilPASS zertifiziert. Die Tagung wird im Rahmen des Projektes unter dem Titel „ProfilPASS in der Wirtschaft“ durchgeführt. Dieses Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und vom Bildungsministerium des Saarlandes federführend unterstützt. Der 5. bundesweite Beratertag am 24. April 2012 findet von 11.00 bis 16.30 Uhr im Gustav-Stresemann-Institut, Langer Grabenweg 68 in 53175 Bonn statt. Das detaillierte Programm

Letzte Änderung: 01/01/0001