Bonn, 12. Juli 2012. Lernende in der Alphabetisierung fördern und beraten und gleichzeitig diesen Prozess optimieren: Der Band "Lernberatung und Diagnostik" des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) zeigt, dass und wie diese Aufgaben miteinander kombiniert werden können.

Herausgeber Joachim Ludwig stellt neue Konzepte für die Praxis der Lernberatung und Diagnostik in der Alphabetisierungsarbeit vor, die auf Projektergebnissen aus dem BMBF-Programm „Alphabund“ basieren. Die Handlungsempfehlungen und die (praktischen) Checklisten sprechen besonders Kursleitende, Planende und Beratende in der Alphabetisierung und Grundbildung an, die ihre eigene Diagnostik und Lernberatungspraxis weiter entwickeln möchten. Der Band aus der Reihe Perspektive Praxis führt in die Zusammenhänge der Handlungsweisen „Lernberatung“ und „Diagnostik“ ein und stellt anschließend ein Schema vor, mit dem Weiterbildner die eigene diagnostische Praxis reflektieren können. Für diesen Band wurden Handlungsempfehlungen und Checklisten konzipiert und gestaltetet, die auf den Webseiten des DIE und des W. Bertelsmann Verlages zum kostenlosen Download zur Verfügung stehen. Joachim Ludwig (Hg.) Lernberatung und Diagnostik Modelle und Handlungsempfehlungen für Grundbildung und Alphabetisierung Reihe: Perspektive Praxis, W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld 2012.

Letzte Änderung: 01/01/0001