Bonn, 5.12.2012. Die Professionalisierung des Bildungspersonals in der Erwachsenenbildung ist Thema der wissenschaftlichen Diskussion. Neuen Input dazu gibt der Band „Organisation als Kontext der Professionalität“, mit dem Autorin Hildegard Schicke eine kritische Systematisierung, Differenzierung und innovative Weiterführung des Fachdiskurses vorlegt. Im Mittelpunkt stehen der Wandel von Organisation und Beruflichkeit in der Erwachsenenpädagogik und die Professionalisierungsmöglichkeiten, die sich daraus ergeben. Hildegard Schicke bietet mit ihrem Buch eine neue Sicht auf das Verhältnis von Organisation, Profession und Professionalität.

Trotz des empirischen Teils in Form einer Fallstudie ist „Organisation als Kontext der Professionalität“ ein grundlagentheoretisches Werk. Der vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) herausgegebene Band liefert Denkfiguren und Interpretationsraster, die den erwachsenenpädagogischen Professionsdiskurs um neue Perspektiven erweitern. Die Autorin schließt ihr Buch mit Vorschlägen zu einer strukturellen Neukonstitution von Professionalität, unter Einbeziehung von Beruf und Organisation. Der Band kann über das DIE bestellt werden oder direkt beim wbv unter http://www.wbv.de/artikel/14---1111.html Hildegard Schicke. Organisation als Kontext der Professionalität. Beruflichkeit pädagogischer Arbeit in der Transformationsgesellschaft. DIE-Reihe: Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld 2012

Letzte Änderung: 01/01/0001