Bonn, 4. Juli 2013. In dem Motto »Reisen bildet« trifft eine pädagogische Binsenweisheit auf einen Slogan der Tourismusindustrie. Doch: Unter welchen Bedingungen hat eine Reise ein bildendes Potenzial? Welche Kompetenzen lassen sich auf Reisen erwerben? Das sind zwei Aspekte, denen die aktuelle Ausgabe der DIE Zeitschrift - passend zur Sommerzeit - in ihrem Themenschwerpunkt "Reisen bildet" nachgeht.

Studien- und Sprachreisen, Pilgerfahrten, Exkursionen, die Walz oder Geschäftsreisen – Reisen, die der Bildung dienen, blicken auf eine lange Tradition zurück. Neben den zielgerichteten organisierten Bildungsreisen scheinen aber gerade individuelle Reisen das Potenzial zu besitzen, im Kontext des lebenslangen Lernens positive Wirkung zu besitzen. Denn Reisen konfrontieren mit dem Anderen und der Fremde und können zu Orientierungsveränderungen beitragen. Welche Kompetenzen auf Reisen erworben werden können, inwiefern auf Reisen gewonnene Erfahrungen Bildung sein können und welche Bedeutung Reiseführer als Medium der Erwachsenenbildung besitzen sind drei der Themen, denen sich die Ausgabe widmet. Weitere Informationen und das vollständige Inhaltsverzeichnis finden Sie auf der Seite der DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung

Letzte Änderung: 01/01/0001