Bonn, 15.07.2016. Die Leibniz-Gemeinschaft hat dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) in seiner Sitzung am 13.07.2016 eine erfolgreiche Entwicklung bescheinigt und folgt damit den Empfehlungen der Evaluationskommission.

Das DIE musste sich nach der letzten Begutachtung 2012 einer verkürzten Evaluierung stellen und wurde im November 2015 von einer Expertenkommission besucht, die im Anschluss einen Bewertungsbericht verfasste. Auf dieser Grundlage erfolgte die positive Stellungnahme des Senats. Der Bewertungsbericht betont, dass das Institut mit einem neuen Vorstand die Arbeit mit viel Engagement aufgenommen und schon nach kurzer Zeit positive Veränderungen erreicht habe. Insbesondere die neue strategische Ausrichtung und die verbesserten Forschungsleistungen haben überzeugen können. Zudem konnte das DIE mit den stark nachgefragten Beratungs- und Dienstleistungen für Politik und Praxis der Erwachsenen- und Weiterbildung punkten, die es nach Einschätzung der Kommission mit großem Erfolg erbringe. Der Senat hebt hervor, dass mit den angestoßenen Maßnahmen sehr gute Voraussetzungen für eine er-folgreiche Weiterentwicklung entstanden seien. Er empfiehlt Bund und Ländern, die gemeinsame Förderung des DIE fortzusetzen und die nächste Evaluierung turnusmäßig nach sieben Jahren durchzuführen. Für den Abschluss des Evaluierungsverfahrens steht jetzt nur noch der Beschluss der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz aus. Dieser wird voraussichtlich im November 2016 erfolgen. Der Vorstand des DIE ist sehr erfreut über die positive Stellungnahme: Aus seiner Sicht hat zu der positiven Bewertung ganz wesentlich beigetragen, dass die Evaluierungskommission überzeugt war, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts die eingeleiteten Veränderungen nicht nur akzeptiert, sondern engagiert mitgetragen haben. Die ausführliche Senatsstellungnahme im Wortlaut finden Sie unter: Stellungnahme DIE

Letzte Änderung: 01/01/0001