Bonn, 18. Oktober 2016. Der ProfilPASS unterstützt Menschen, die ihre Kompetenzen systematisch ermitteln und sichtbar machen wollen. Dabei sind Erfahrungen aus Familie, Freizeit und Ehrenamt genauso wichtig wie der berufliche Werdegang: Das Ergebnis ist ein ganz persönliches Kompetenzprofil. Nun hat das DIE den ProfilPASS in neuen Formaten herausgebracht. Auch die Websites www.profilpass.de und www.profilpass-fuer-junge-menschen.de glänzen in einem neuen, frischen Design.

Der ProfilPASS und der „ProfilPASS für junge Menschen“ stehen in neuen Formaten zur Verfügung. Nutzer/innen, Beratende und ProfilPASS-Interessierte können sie kostenfrei von den ProfilPASS-Websites herunterladen und haben neuerdings die Möglichkeit, einen barrierefreien ProfilPASS digital auszufüllen. Statt der ProfilPASS-Ordner können ProfilPASS-Workbooks beim W. Bertelsmann Verlag erworben werden. Um zukünftig mehr Erkenntnisse über Nutzerinnen und Nutzer und die Einsatzfelder des ProfilPASS zu gewinnen, wurde eine dauerhafte Online-Umfrage eingerichtet. Zudem wurde der ProfilPASS (für Erwachsene) inhaltlich überarbeitet. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören die Schärfung des Kompetenzverständnisses und eine größere Offenheit für unterschiedliche Zielgruppen. Zielgruppenspezifische Beispiele, die auf den Internetseiten zur Verfügung stehen, unterstützen den Einsatz für verschiedene Nutzergruppen (Arbeitssuchende, Studierende, Migrantinnen und Migranten etc.). Auch die ProfilPASS-Website wurde modernisiert und erleichtert durch eine konsequent vertikale Navigation die Orientierung. Neu sind ein offener Downloadbereich für alle Nutzer/innen sowie ein interner Bereich für zertifizierte ProfilPASS-Berater/innen mit Zusatzmaterialien für den Einsatz in der Beratung. Die neuen Internetseiten und überarbeiteten Profilpässe finden Sie unter www.profilpass.de und www.profilpass-fuer-junge-menschen.de .

Letzte Änderung: 10/18/2016