Im Juni fanden die ersten Durchläufe der drei Fortbildungsreihen des Projektes SELBER statt. Trotz guter Resonanz auf die Fortbildungen ist in den meisten Ein­richtungen zu klären, wie die erhaltenen Anregungen in konkrete Projekte über-setzt werden können. Die Organisations­beratung des Projektes vereinbart des-halb mit jeder Einrichtung individuell Umsetzungsstrategien. Da die Arbeitsbe­lastung der Beteiligten hoch ist, werden zudem Lösungen erarbeitet, wie mit möglichst wenig Zeitaufwand erste Schritte zur Veränderung der Lernkultur eingeleitet werden können.

Das DIE-Projekt „Service Institutionenberatung zur Öffnung für Neue Lernkulturen und Beratung bei neuen Angebotsformen (SELBER)“ unterstützt die beteiligten Einrichtungen durch Fortbildungen und Organisationsberatung, wissenschaftlichen Support und eine internetbasierte Supportstruktur. Im Juni fanden die ersten Durchläufe der drei Fortbildungsreihen zu den Themen „Beratung“, „Gruppe“ und „Medien“ statt. Unmittelbar im Anschluss starteten die ersten Beratungen vor Ort. Die Resonanz auf die Fortbildungen ist sehr gut, zu klären ist in den meisten Einrichtungen jedoch weiterhin, wie die hier erhaltenen Anregungen in konkrete Projekte vor Ort übersetzt werden können. Hierbei leistet die Organisationsberatung durch das Projekt Unterstützung. Mit jeder Einrichtung werden individuell Zielsetzungen und Umsetzungsstrategien entwickelt. So entsteht eine große Bandbreite von Vorhaben, wie das komplexe Thema „Neue Lernkultur“ in den jeweiligen Zusammenhang übertragen werden kann. Sie reichen von der konkreten Umgestaltung oder Neukonzeption einzelner Angebote bis zur Konzeption von Mitarbeiterfortbildungen, von der Konzentration auf ein bestehendes Team bis zur Multiplikation in eine größere Anzahl von Einrichtungen, mit denen die Kooperationseinrichtung zusammenarbeitet. Als zentrales Problem zeichnet sich vor allem das Zeit-Budget ab. Die Arbeitsbelastung der Beteiligten ist grundsätzlich sehr hoch. Hier Freiräume zu finden, um an derartigen Neuerungen zu arbeiten, zeigt sich als wichtigste aber auch schwierigste Herausforderung. Gefragt sind folglich Lösungen, wie mit wenig zeitlichem Aufwand erste Schritte zur Veränderung der Lernkultur eingeleitet werden können. In einer ersten Zwischenbilanzveranstaltung am 17.9. werden solche Lösungsansätze einrichtungsübergreifend mit den Projektverantwortlichen und den Leitungen der Einrichtungen diskutiert. Wenn Sie selbst Interesse am Thema haben, bereits daran arbeiten, Austausch suchen oder Fragen zur Umsetzung haben nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf. SELBER freut sich darauf.

Letzte Änderung: 01/01/0001