Am 23. Mai 2003 ist es wieder soweit: Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) verleiht den Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung - zum vierten Mal in Folge und zum ersten Mal am neuen DIE-Standort Bonn: im Bonner „Presseclub“.

Auch in diesem Jahr hat das DIE eine unabhängige Jury berufen, die aus Wissenschaftlern und Praktikern der Weiterbildung besteht. In einem intensiven Verfahren prüften die Experten wieder den innovativen Gehalt der Bewerbungen, die Bedeutsamkeit des behandelten Problems und die Übertragbarkeit der Lösung. Wie in den Vorjahren wird der Preis gleichrangig an mehrere Modelle vergeben. Ins Leben gerufen wurde der Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung bereits 1997. Seitdem zeichnet das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung alle zwei Jahre innovative Modelle aus allen Bereichen der Erwachsenenbildung aus. Der Preis würdigt Innovationen in der gesamten Erwachsenen- und Weiterbildung - der beruflichen ebenso wie der politischen und der allgemeinen Bildung. Sie sollen das lebenslange Lernen erleichtern helfen und die Zugänge zu Bildung erweitern. Die Preisverleihung will neuartige und vielversprechenden Ansätze der Weiterbildung publik machen und einer breiten Öffentlichkeit zur Diskussion stellen.

Letzte Änderung: 07/14/2004