Seit September 2003 finden Weiterbildungsinteressierte beim Deutschen Bildungsserver Informationen rund um das Thema „Sprachen lernen“; im Mittelpunkt stehen dabei die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Entwickelt und umgesetzt wird das neue Angebot, das unter http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=1674 oder mit dem Stichwort „Weiterbildungsinteressenten“ über den blauen Navigationsblock des Deutschen Bildungsservers zu erreichen ist, gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) in Bonn.

Neben Datenbanken, in denen Sprachkurse innerhalb und außerhalb Deutschlands recherchiert werden können, finden Interessierte Portale zu den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch, Lernmaterialien wie Vokabel- oder Konjugationstrainer sowie Spiele oder Chats. Das Angebot umfasst außerdem Materialien zur Online-Bearbeitung; wer lieber auf dem Papier arbeitet, findet auch Übungen zum Download, die ausgedruckt werden können. Onlinespiele oder Übungen zum Hörverständnis werden ebenfalls vorgestellt. Sie bieten die Möglichkeit, das Gelernte aktiv anzuwenden und darüber hinaus das Sprachverständnis zu vertiefen. Hinweise auf Kulturinstitute, Sammlungen von online erreichbaren Zeitschriften und Lexika in den jeweiligen Sprachen runden das Angebot ab. Das Informationsmodul „Sprachen lernen“ richtet sich zwar in erster Linie an Lernende, aber auch Lehrende finden hier wertvolle Hinweise zum Fremdsprachenunterricht für Erwachsene. Dem Angebot für Spracheninteressierte sollen noch weitere folgen. Die beiden Leibniz-Institute planen Informationsmodule zu den Fächern EDV/Internet, Gesundheit, Politik/Gesellschaft, Alphabetisierung sowie zu kaufmännischen Fortbildungen. Darüber hinaus sollen Module entwickelt werden, die sich an andere Akteure der Weiterbildung wie Lehrende und Forschende richten.

Letzte Änderung: 07/14/2004