Bonn, 12. Januar 2004. Zu einer Podiumsdiskussion zum Thema "Stiefkind Naturwissenschaften - Top in der Forschung, Flop in der Bildung" lädt das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung in Kooperation mit dem Museum Alexander Koenig am 22. Januar 2004, um 16 Uhr in den Festsaal des Museums Koenig in Bonn ein. Im Anschluss, ab 18 Uhr, findet ein Pressegespräch in der Ornithologischen Bibliothek des Museums statt.

Die Podiumsdiskussion ist Teil der Veranstaltungsreihe DIE-GESPRÄCHE des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung, die einmal jährlich zu einem aktuellen, weiterbildungspolitischen Thema durchgeführt werden. Moderiert von Prof. Birgit Mager (Köln International School of Design), Projektleiterin des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes "research goes public", treffen sich Experten, die der Fragestellung nachgehen werden, wie naturwissenschaftliches Wissen in der Erwachsenenbildung weiter verbreitet, das Missverhältnis zwischen Forschung und Bildung verbessert und welchen Beitrag die Weiterbildung hierzu leisten kann. Es diskutieren: - Karl Schultheis vom Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, - Renate Richter vom Dachverband der Weiterbildungsorganisationen e. V., - Dr. Norbert Junkes vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie, - Prof. Dr. Wolfgang Böhme, Museum Alexander Koenig, und - Prof. Dr. Ekkehard Nuissl von Rein vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung. Nach dem Expertengespräch wird die Diskussion für das Plenum geöffnet. Im Anschluss findet ein Pressegespräch mit den Teilnehmer/innen statt: von 18.00 bis 18.45 Uhr in der Ornithologischen Bibliothek des Museums Koenig. Medienvertreter/innen sind herzlich eingeladen.

Letzte Änderung: 11/27/2009