Konzeption

Veränderte Anforderungen in der Praxis der ambulanten und stationären Pflege machen interkulturelle Kompetenz als Ziel von Aus- und Fortbildungen notwendig. So werden Voraussetzungen für die interkulturelle Öffnung der Einrichtungen geschaffen, um den zukünftigen Bedarfen der älteren Bevölkerung mit und ohne Migrationshintergrund gerecht zu werden. Mit dieser Veranstaltung werden wir auf der Grundlage einer Arbeitsfeldanalyse Möglichkeiten des Managements multikultureller Teams und Klienten anhand von Modellprojekten aufzeigen. Interkulturelle Öffnung gilt als Bestandteil der Qualitätsentwicklung in den Altenhilfeeinrichtungen. Die praktische Umsetzung soll exemplarisch auch unter pflegewissenschaftlicher Perspektive bearbeitet werden.

projektinterne Veranstaltungen

max. number of participants/ max. Teilnehmende: 20
Date/Termin: Freitag, 10. Januar 2003, 14.00 Uhr, bis Samstag, 11. Januar 2003, 16.00 Uhr
Venue/Ort:
Fee/Kosten: keine Teilnahmegebühren
Contact/Kontakt:Zalucki, Michaela