Veränderte Anforderungen in der Praxis der ambulanten und stationären Pflege machen interkulturelle Kompetenz als Ziel von Aus- und Fortbildungen notwendig. So werden Voraus-setzungen für die interkulturelle Öffnung der Einrichtungen geschaffen, um den zukünftigen Bedarfen der älteren Bevölkerung mit und ohne Migrationshintergrund gerecht zu werden. Welche Leitungsanforderungen gilt es zu erfüllen, welche Ressourcen aus dem Arbeitsbereich von PflegemanagerInnen können sinnvoll genutzt werden? Wie lassen sich die Erfordernisse mit der Qualitätsentwicklung verbinden? Wie können Ressourcen im Team genutzt werden, um der Vielfalt der Lebens- und Sinnwelten der Klientel gerecht zu werden?
Im Seminar werden wir auf der Grundlage einer Arbeitsfeldanalyse Möglichkeiten des Managements, multikultureller Teams und von Modellprojekten besprechen und unter pflegewissenschaftlicher Perspektive bearbeiten.

max. number of participants/ max. Teilnehmende: 20
Date/Termin: Donnerstag, 14. Nov. 2002, 10:00 bis 17:00 Uhr Freitag, 15. Nov. 2002, 9:00 bis 15:00 Uhr
Venue/Ort: München
Fee/Kosten: Keine Teilnahmegebühren
Registration/Anmeldung: Anmeldefrist/Registration Deadline: Oktober 2002
Anmeldung
Contact/Kontakt:Friebe, Jens, Dr.