Auch der diesjährige 2. Workshop Weiterbildungsforschung wird von der Arbeitsgruppe „Weiterbildungsforschung“ der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) durchgeführt. Er hat sich - wie auch schon im letzten Jahr – wieder zum Ziel gesetzt, mit der Vorstellung exemplarischer Forschungsarbeiten die quantitative und qualitative empirische Weiterbildungsforschung voranzutreiben.

Programm
Dienstag, 17.2.2004,
13.00 Uhr Begrüßung und Einführung in den Workshop
ab 13.30 Uhr parallele Arbeitsgruppen 1-5
ca. 18.30 Uhr Abendessen

Mittwoch, 18.2.2004
09.00 Uhr parallele Arbeitsgruppen 1-5
12.30 Uhr Abschluss im Plenum
13.00 Uhr Mittagessen

AG 1: (Leitfadengestützte) Interviews
Moderator: Burkhard Schäffer
Dietzen, Agnes: Das Expertenwissen von Beratern und Begleitern betrieblicher Veränderungen als Beitrag zur Früherkennung neuer Qualifikationsentwicklungen (EXPERT)
Schätzle, Susanne/Zitzelsberger, Olga: Leitfadengestützte Interviews in der prozessorientierten Evaluationsforschung am Beispiel einer Qualifizierungsmaßnahme für MigrantInnen
Kreimeyer, Julia: Lernprozess im freiwilligen Engagement von jungen Erwachsenen
Berzbach, Frank: Ethische Implikationen konstruktivistischer Lernkulturen in der Erwachsenenbildung

AG 2: Interaktions- und Lernprozessforschung
Moderatorin: Christiane Hof
Dausien, Bettina/Rothe, Daniela: Die diskursive Konstruktion von Theorie-Praxis-Bezügen. Perspektiven für die empirische Rekonstruktion von Lernprozessen
Dinkelaker, Jörg: Die Analyse von Formen und Funktionen lernbezogener Bewertungen in der Interaktion
Maier, Cornelia: Existenzgründungsberatung – Arbeitsschritte, Routinepraktiken, Handlungsstrategien. Eine erziehungswissenschaftliche Untersuchung mit dem Verfahren der Interaktionsanalyse über professionelle Anforderungsstrukturen
Keller, Helmut: Wissenstransfer in Netzwerkstrukturen – Eine Aufgabe für organisationales Lernen

AG 3: Evaluations- und Begleitforschung
Moderator/in: Susanne Kraft; Josef Schrader
Hartz, Stefanie: Lernerorientierte Qualitätstestierung - Entwicklung von Strukturen einer nachhaltigen Qualitätsentwicklung in Weiterbildungseinrichtungen
Meyer, Rita: Untersuchungsdesign eines Entwicklungs- und Begleitforschungsprojektes zur arbeitsprozessorientierten Qualifizierung von IT-Spezialisten
Tödt, Katia: Wie kann man Lernerfolg messen?

AG 4: Organisation-, Institutionen- und Netzwerkforschung
Moderator: Wolfgang Jütte
Dietsche, Barbara: Verwaltungsmitarbeiter/inn/en in Organisationen der Weiterbildung (Critical Incident Technique)
Grün, Birgit: Zukunftsorientierung in der kirchlichen Bildungsarbeit. Eine empirische Institutionenanalyse des Bildungswerks der Erzdiözese Freiburg
Kil, Monika: Methoden der Organisationsanalyse: Konsequenzen für die Bestimmung von Gütekriterien in der Feldforschung der „Erwachsenen-Weiterbildung“
Käpplinger, Bernd: Programmanalyse als qualitative und quantitative Forschungsmethode?
Tredop, Dietmar: Controlling in der betrieblichen Weiterbildung - eine radikal-konstruktivistische Alternative

AG 5: Online-Befragungen und Forschungsmethoden in virtuellen Lernräumen
Moderatorinnen: Carola Iller; Sabine Schmidt-Lauff
Griese, Hartmut: Erfolgsbiographie und Kompetenzerwerb ostdeutscher Unternehmerinnen – oder: Wie Frauen Arbeitsplätze schaffen
Lauber, Sabine: KOSFO - Kompetenzentwicklung von Lernmittlern in selbstorganisierten Foren als neue Organisationsform
Hovemann, Gregor: Methodische Konzeption zur Schaffung von Orientierungsgrundlagen für die Gestaltung von Fort- und Weiterbildungsangeboten. Das Beispiel der Geschäftsfeldplanung an der Deutschen Sporthochschule Köln
Schmidt, Christiane: Studentische Leitfadeninterviews als Forschungsmethode und Lerngegenstand eines virtuellen hochschulübergreifenden Seminars



Die Anmeldung wird auf Seiten der Organisatoren verbindlich mit der Überweisung des TN-Beitrags (Anmelde- und Überweisungsschluss: 23. Januar 2004).

Studierende, Teilzeitarbeitende und freiberuflich Tätige erhalten eine Ermäßigung durch die DGfE.

Teilnahmebeitrag: 65,00 Euro
Ermäßigter Teilnahmebeitrag: 45,00 Euro
(Übernachtung und Verpflegung im KSH enthalten)
Bankverbindung DIE
8 555 948
Sparkasse Bonn
BLZ 380 500 00

öffentlich zugänglich

max. number of participants/ max. Teilnehmende: 50
Date/Termin: 17.-18.02.2004
Venue/Ort: Kardinal Schulte Haus Tagungszentrum des Erzbistums Köln, Overather Str. 51-53, 51429 Bergisch Gladbach.
http://www.k-s-h.de
Fee/Kosten: 65,00 Euro, ermäßigt: 45,00 Euro (Übernachtung und Verpflegung im KSH enthalten)
Contact/Kontakt:Lehmhus, Liana