Gesellschaftliche Vielfalt bzw. Diversität wird heute gleichermaßen als Voraussetzung und als Ziel der Gestaltung von lebensbegleitenden Lern- und Bildungsmöglichkeiten relevant. Weiterbildungsorganisationen, d.h. öffentliche und private Einrichtungen der allgemeinen, beruflichen und wissenschaftlichen Weiterbildung, sind vor diesem Hintergrund gefordert, Bildungs- und Beratungsangebote sowie die dazu erforderlichen organisatorischen Rahmenbedingungen „diversitätssensibel“ zu gestalten und zu entwickeln.
Daran anknüpfend zielt die Fachtagung auf die disziplinübergreifende Diskussion und den Austausch zwischen Vertreterinnen und Vertretern aus der (außer-)universitären Forschung und wissenschaftsorientierten Praxis zu folgenden übergreifenden Fragen:

Wie wird „Diversität“ als empirischer und analytischer Bezugspunkt in der Weiterbildungs- und
Organisationsforschung aufgegriffen und wo zeichnet sich ein Forschungs- und Analysebedarf ab?

In welcher Hinsicht ist Diversität heute bei der Gestaltung und Entwicklung von Weiterbildungsprozessen und -organisationen relevant?

Worin bestehen die speziellen Herausforderungen zur Organisation, Entwicklung und professionellen pädagogischen Umsetzung von diversitätssensiblen Lern- und Bildungsmöglichkeiten?

Was kann die Weiterbildungs- und Organisationsforschung und was kann die Praxis beitragen, um die organisierte Weiterbildung konsequent und effektiv unter dem Gesichtspunkt der Förderung der Vielfalt des Lernens zu gestalten?

Veranstaltungsflyer

max. number of participants/ max. Teilnehmende: 40
Date/Termin: 17. - 18. September 2015
Venue/Ort: Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE), Heinemannstr. 12-14, 53175 Bonn.
Contact/Kontakt:Lindt, Irene