Alle zwei Jahre organisiert die EARLI, European Association for Research on Learning and Instruction, eine Konferenz, bei der sich Bildungsforscher aus aller Welt über ihre neuesten Forschungsvorhaben und -ergebnisse austauschen. Thema der EARLI 2015: "Towards a Reflective Society: Synergies between Learning, Teaching and Research". Im Vorfeld der EARLI Konferenz findet am 23. und 24. August traditionell die JURE 2015 statt, eine Pre-Konferenz, die sich an den wissenschaftlichen Nachwuchs richtet.
Dort ist auch die Nachwuchsgruppe des DIE vertreten mit dem Round-Table-Beitrag: " What makes an evidence-based concept work best in everyday educational practice? The effects of educational autonomy during concept implementation".
Autoren: Petra Hetfleisch; Annika Goeze, Sabine Schöb (Uni Tübingen, Abtl. Erwachsenenbildung/Weiterbildung), Josef Schrader

Am 24. August wird es einen weiteren Rount-Table-Beitrag der DIE-Nachwuchsgruppe geben. Titel: "Assessing teachers´ pedagogical-psychological knowledge: Development of a video- and text-based test instrument and results on its psychometric quality".
Autoren: Christian Marx; Verena Höhne (Hector Institut für Empirische Bildungsforschung, Uni Tübingen); Katharina Zieher (Hector Institut für Empirische Bildungsforschung, Uni Tübingen); Annika Goeze; Thamar Voss (Hector Institut für Empirische Bildungsforschung, Uni Tübingen); Kathrin Jonkmann (FernUniversität Hagen); Ulrich Trautwein (Hector Institut für Empirische Bildungsforschung, Uni Tübingen); Josef Schrader

Weitere Infos zur JURE 2015

Date/Termin: 23. August 2015
Venue/Ort: Zypern, Limassol
Registration/Anmeldung: Anmeldung
Contact/Kontakt:Hetfleisch, Petra