DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung

Die DIE-Redaktion

Dr. Peter Brandt Redaktionsleitung: Dr. Peter Brandt

Studium der Kath. Theologie, Mathematik und Erziehungswissenschaften. 2001 Promotion zum Dr. theol. Von 2000 bis 2002 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut der deutschen Wirtschaft in Köln. Seit 2002 wissenschaftlicher Mitarbeiter am DIE; verantwortlicher Redakteur der »DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung« und Abteilungsleiter (strategisch) des Daten- und Informationszentrums (DIZ).

Theresa Maas Redaktion: Dipl. Päd. Theresa Maas

Studium der Pädagogik, Soziologie und Politikwissenschaft an den Universitäten Münster und Oslo. Volontariat in der Redaktion des Wochenschau Verlags. Seit 2013 Redakteurin der DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung.

Redaktionsassistenz: Beate Beyer-Paulick M.A.

Nach der Ausbildung zur Verlagskauffrau Studium der Politischen Wissenschaft, Neueren Geschichte und Germanistik. 1997 – 2000 Tätigkeit bei einem Medienfachverlag für Journalismus und Public Relations. Seit 2002 Redaktions- und Lektoratsassistentin im DIE.


Externe Mitarbeit

Astrid Gilles-Bacciu Astrid Gilles-Bacciu

Diplom-Pädagogin, Studium der Pädagogik, Soziologie, Psychologie an der Universität Trier, Referentin für Erwachsenen- und Familienbildung im Erzbistum Köln für die staatlich anerkannten Einrichtungen der Weiterbildung, Mitglied des Fachausschusses Familienbildung der Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenen- und Familienbildung in Nordrhein-Westfalen e.V.

Dr. Elisabeth M. Krekel Prof. Dr. Elisabeth M. Krekel

Nach Ausbildung zur Vermessungstechnikerin Studium der Soziologie, Psychologie und Erziehungswissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Berufliche Tätigkeit bei einer Unternehmensberatung und bei einem Maschinenbaukonzern. Seit 1992 im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB); Leiterin des Arbeitsbereiches „Berufsbildungsangebot und –nachfrage/Bildungsbeteiligung“ und stellvertretende Leiterin der Abteilung „Sozialwissenschaftliche Grundlagen der Berufsbildung“. Seit Januar 2012 Honorarprofessorin an der Hochschule Bremen. Arbeitschwerpunkte: Kosten und Nutzen beruflicher Weiterbildung; Bildungscontrolling; Qualität beruflicher Aus- und Weiterbildung, Angebot und Nachfrage auf dem Ausbildungsstellenmarkt.

Prof. Dr. Michael Schemmann

Studium der Anglistik, Geographie und Erziehungswissenschaften. 1998 Promotion zum Dr. phil. Von 1996 bis 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Erwachsenenbildung und außerschulische Jugendbildung der Ruhr-Universität Bochum, Mitarbeit am »Internationalen Jahrbuch der Erwachsenenbildung«; seit 2001 wissenschaftlicher Assistent am Institut für Pädagogik. 2005 Eröffnung des Habilitationsverfahrens zum Thema »Weiterbildungspolitische Orientierungen und Aktivitäten von inter- und supranationalen Organisationen seit den 1990er Jahren im Vergleich«. Vertreter der Professur für Erziehungswissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen von 2006 bis 2008. Von 2009 bis 2013 Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Weiterbildung. Seit WS 2013 Professor für Erwachsenenbildung/Weiterbildung am Institut für Bildungsphilosophie, Anthropologie und Pädagogik der Lebensspanne der Universität zu Köln.

Dr. Richard Stang Prof. Dr. Richard Stang

Diplom-Pädagoge und Diplom-Soziologe. 2003 Promotion zum Dr. phil. Referent im Fachreferat »Film und AV-Medien« des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik in Frankfurt a.M. Von 1993 bis 2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter am DIE. Seit dem WS 2006 Professor für Medienwissenschaft an der Hochschule der Medien in Stuttgart.